TRANSSEXUELLE SHEMALE TRANSVESTITEN KONTAKTANZEIGEN SUCHEN & FINDEN

Treffen Sie die Sonntagsfrühstück

Seite 3 — Abwarten kann mitunter viel mehr schaden! In Schweden etwa wuchs die Zahl der Transjungen — also von Jugendlichen, die als Mädchen geboren wurden — zwischen und um Prozent. Für Deutschland fehlen bundesweite Zahlen, doch der Trend ist ähnlich. Finden hier junge Transmenschen zu ihrem wahren Selbst — oder handelt es sich um eine vom Internet befeuerte Modediagnose? Sollen Mediziner schon Jugendlichen mit Medikamenten zu einer Geschlechtsumwandlung verhelfen — die sie später vielleicht bereuen? Innerhalb der Ärzteschaft tobt ein harter Streit. Hier debattieren zwei Ärzte und ein Transmann über Identität und Sexualität, Minderheitenrechte und Minderjährigenschutz, über Selbstbestimmung und ärztliche Verantwortung. DIE ZEIT: Herr Romer, ein Mädchen kommt mit seinen Eltern zu Ihnen in die Kinderklinik nach Münster und sagt: Ich hasse meinen Körper, ich bin ein Junge.

Sex braucht Neugier und Offenheit

Geschlechtsangleichung bei Kindern und JugendlichenTransidentität ist Schicksal Moderation: Susanne Führer Beitrag hören Podcast abonnieren Wenn im Körper eines Jungen ein Mädchen steckt: Transidentität betrifft außerdem Kinder. Ihre Zahl steigt, weil das Verständnis für Transidentität gewachsen ist, sagt der Jugendpsychiater Georg Romer. Für eine gute weitere Entwicklung der Kinder sind die Eltern zentral. Das müssen außerdem Eltern verstehen, dass das keine beliebige Entscheidung ist, so wie man sich für eine Parteizugehörigkeit, eine Religion oder einen Beruf entscheiden kann, was ja auch Teil unserer persönlichen Identität ist. Transident nennt man Kinder, wenn das selbst empfundene Geschlecht nicht mit den körperlichen Merkmalen übereinstimmt.

Comments

572573574575576