FLUGHAFEN IST ERSTE TÄTIGKEITSSTÄTTE BEI PILOTEN UND FLUGBEGLEITERN

Treffen Sie die Stewardess Stes

Flughafen ist erste Tätigkeitsstätte bei Piloten und Flugbegleitern News Fahrtkosten zwischen Wohnung und Flughafen kann der Arbeitgeber darum nicht steuerfrei erstatten. Der arbeitsvertraglich festgelegte Flughafen gilt als erste Tätigkeitsstätte bei Piloten und Flugbegleitern. Fahrten von der Wohnung zum Flughafen können nicht nach Dienstreisegrundsätzen angesetzt werden, sondern nur mit der Entfernungspauschale.

Entfernungspauschale: deutlich weniger Werbungskostenabzug

Immer noch Fragen? Ich hätte sie euch gerne in ein paar Sätzen beantwortet — so einfach war das aber dann doch nicht. Deshalb habe ich beschlossen, die beiden Themen für einen anderen Blogpost aufzuheben und mich hier lieber den etwas leichteren Fragen wenig widmen. Die sind auch in diesem Teil wieder ein bunter Mix aus technisch, praktisch und persönlich. Falls euch doch noch Infos fehlen, hinterlasst mir gerne einen Kommentar. So, jetzt geht es endlich weiter mit den Fragen 26 bis

Eine gefährliche Freundschaft

Sparbetrieb Bus statt in der Luft: Allgemeinheit Flugbegleiterin Martina Hatt. Bild: zvg Limmattaler Zeitung Letzte Woche fuhr Martina Hatt mit dem VW Bus durch Allgemeinheit Schweiz. Zum ersten Mal erkundete sie die Region beim Bielersee. Normalerweise bewegt sich die Schlieremerin vor allem Sparbetrieb Flugzeug fort.

Wo schlafen eigentlich Piloten?

Du kommst bestimmt wahnsinnig viel rum, oder?! Die meisten Leute denken, ich hätte den absoluten Traumjob. Eine Ausbildung zur Stewardess — immer unterwegs, einfache Arbeit, ein bisschen Tomatensaft verteilen, und diesfalls schön entspannen in den besten Hotels auf der ganzen Welt! Am Anfang hab ich es so ähnlich empfunden, wenn ich zwischen Hin- und Rückflug im badewannenwarmen Meer der Karibik baden konnte. Schon nach wenigen Wochen sah ich alles anders.

Steuerfreie Erstattung nur bei beruflicher Auswärtstätigkeit

Ihre Freundschaft ist tiefer als der Graben, der ihre Länder seit Jahrzehnten trennt. Am Tag, nachdem an der Grenze zu Gaza mehr als 60 Menschen erschossen wurden, klingelt Ednas Telefon. Sie hat auf diesen Anruf gewartet. Gihad, ruft sie in ihr Handy. Wie geht es dir, Edna? Wie es mir geht? Wie geht es dir, fragt sie.

Comments

435436437438439