ERNÄHRUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT

Hilfe für Sicher

Hält die trübe Stimmung an, könnte dies auf eine beginnende Depression hinweisen. Ein Neugeborenes zu umsorgen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Manchmal ist es schwer, mit den Veränderungen zurechtzukommen, die die ständige Betreuung des Babys für das eigene Leben bedeuten. Den Alltag anzupassen und sich auf das neue Leben einzustellen, ist anstrengend — und kann manchmal auch deprimierend sein. Neben vielen positiven Gefühlen sind Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit völlig normal. Diese Phase dauert meist nur kurz an und geht von selbst vorüber, wenn sich die Dinge einspielen. Wird die gedrückte Stimmung aber zu einer anhaltenden Depressionkann sie das Verhältnis zum Kind sehr belasten. Es ist deshalb wichtig, tiefe Traurigkeit und Stimmungsschwankungen nach der Geburt ernst zu nehmen und sich mehr Unterstützung zu holen. Sie unterscheidet sich kaum von einer Depressionwie sie auch in anderen Lebensphasen auftreten kann.

Müssen Schwangere für zwei essen?

Das Wochenbett ist für Mutter und Benevolent eine spannende Zeit voller neuer Erfahrungen. Als sogenanntes Wochenbett wird der Zeitraum von sechs bis acht Wochen nach der Geburt bezeichnet. Diese Auszeit gibt Ihnen und Ihrem Kind die Möglichkeit, sich von den Strapazen der Geburt zu erholen und sich langsam aneinander zu gewöhnen. Auch der Staat erkennt diese besonderen Bedürfnisse an. Im Umranden des Mutterschutzgesetzes herrscht in Deutschland für Wöchnerinnen in den ersten acht Wochen nach der Entbindung ein striktes Beschäftigungsverbot.

Depression nach der Geburt – was kann helfen?

Film Musik Politik Umwelt Game Buch Sport. FM4 für Licht ins Dunkel Rund ums Studium Infos zum Coronavirus FM4 Charts Artist of the Week FM4 Sound Selections Soundpark Act des Monats The daily Blumenau. Zwischen Vorfreude und Unsicherheit: Corona stellt schwangere Frauen vor viele Fragen.

Aktueller Musiktitel:

Darüber schwangere Frauen und ihr ungeborenes Benevolent gesund durch die neun Monate kommen, sind nicht nur einige bestimmte Nährstoffe wichtig, sondern generell sollten Sie auf eine gesunde und ausgewogenen Ernährung achten. Wie eine solche Ernährung während der Schwangerschaft aussieht, wie viel Gewichtszunahme normal ist und worauf Sie sonst achten sollten, erfahren Sie hier. Ist es aber nicht! Denn gemeint war und ist damit, dass werdende Mütter außerdem ihr Ungeborenes mit Nährstoffen versorgen müssen, damit es gut gedeiht. Es geht also nicht um Quantität, sondern um Qualität beim Essen. Auch wenn ein zweiter Mensch in ihrem Bauch heranwächst, sollte eine werdende Mutter nicht für zwei essen. Zwar steigt ihr Energiebedarf, jedoch nicht auf die doppelte Menge. Auch Folsäure, Vitamin B12, Jod und Calcium sollten ausreichend aufgenommen werden.

Comments

935936937938939