DEUTSCHER SKLAVE LIEBT DEN GOLDSAFT SEINER HERRIN

Mann Besuch nur Verführ

Als Ehepartner war er charmant und liebevoll, ein Gentleman sozusagen, der seine Liebe zu seiner Gattin in der Öffentlichkeit nicht verbarg. Zuhause half er bei der Hausarbeit und in der Küche. Mit aller Härte ging er gegen frauenfeindliches Verhalten in seiner Gesellschaft vor. Sein liebevolles Vorgehen und sein Verständnis für die Bedürfnisse und Erwartungen der Frauen bewogen viele Männer dazu, ihr zuvor grobes Verhalten zu überdenken und zu ändern. Immer wieder haben Frauen bei Konflikten mit ihren Männern auf das Beispiel des Propheten verwiesen und somit ihre Männer zum Umdenken veranlasst.

Navigationsmenü

Mehr nie war er an einem Sklavenmarkt gewesen. Darum war er sehr überdreht, wie es dort zugehen würde. Erklären konnte man es schlecht, man musste es selbst gesehen haben. Gaius Tellius machte den Führer.

Comments

10831084108510861087