HÖRBAR LESBAR SICHTBAR MEDIEN VON FRAUEN FÜR FRAUEN

Treffen mit österreichischen Professionelle

Vom 8. September macht das Rote Zelt der Frauen im Eltern-Kind-Zentrum Graz zum dritten Mal Station. Im ursprünglichen Sinn ist das Rote Zelt ein ureigener weiblicher Rückzugsraum, zum Kraft sammeln und Kraft spüren - jenseits des Alltags. Am Programm stehen Infos über shamanistische Naturarbeit, Orgasmic Birth oder Wochenbett; Frauen- und Geburtslieder werden gesungen und mit einer klangvollen Entspannungsreise endet die Veranstaltung. Links: Eltern-Kind-ZentrumBergmanngasse 10, Graz; Detailprogramm. In Graz findet am Samstag, September ein FrauenStadtSpaziergang zum Thema Frauenkriminalität statt.

Wochenplanerin

Eines von mittlerweile zahlreichen Beispielen engagierter Frauen und Mädchen, die sich ihre eigene, ganz frauenspezifische mediale Öffentlichkeit schaffen. Und das aus gutem Grund. Seit den er Jahren geistert das postfeministische Gespenst in den einschlägigen Diskursen herum.

Geschlechterpolitik

Tausende Nigerianerinnen werden jährlich nach Europa geschleust und finden sich - gegensätzlich wenig den Abmachungen - in der Zwangsprostitution wieder. Maria Obazuwa und ihre NGO Girls Power informieren junge Frauen überzählig diese Praktiken - und stärken sie in ihren Fähigkeiten und ihrem Selbstvertrauen. Frauen und junge Mädchen aus Nigeria, denen eigentlich versprochen wurde, sie könnten zum Babysitten oder als Sekretärin nach Europa kommen, finden sich auf früher als Zwangsprostituierte in Italien, Belgien oder Österreich wieder.

Comments

675676677678679