FRAUEN IN FÜHRUNGSPOSITIONEN

Weibliche Führungskräfte Kontaktieren Unser

Was sind die Geheimnisse erfolgreicher Frauen in Führungspositionen? Hartnäckigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg Dieser Ratschlag ist längst kein Geheimnis mehr. Trotzdem wollen wir Ihnen diesen besonderen Tipp nicht vorenthalten, denn er kommt von einer der erfolgreichsten Frauen in Führungspositionen: Kathryn Minshew. Seit der Gründung hat sie das Unternehmen so erfolgreich gemacht, dass es Finanzierungen über 28 Millionen Dollar generierte. Während eines Interviews verriet sie, dass sie immer einen Weg gefunden hat, Dinge möglich zu machen. Diese Hartnäckigkeit, auch wenn die ganze Welt gegen sie war, hat am meisten zu ihrem Erfolg beigetragen. Verändern Sie sich nicht, nur weil Sie glauben, Sie wären dadurch erfolgreicher Dies ist eher ein Ratschlag als ein Geheimnis.

Die 8 entscheidenden Faktoren für Ihren Erfolg

Allgemeinheit Recherchen für dieses Buch und zahlreiche Gespräche mit HR-Verantwortlichen in Konzernen haben uns veranlasst, genauer nach den psychologischen Hintergründen zu forschen — das battle die Geburtsstunde der Side by Side-Studie. Unsere Erkenntnis: Karriereambitionierte Frauen wollen beruflich weiterkommen, verfügen über eine hohe Loyalität und Arbeitsmoral, wollen Gutes für das Unternehmen und die Mitarbeitenden bewirken. Aber: Sie sind innerpsychisch blockiert. Die Managerinnen reagieren unbewusst auf subtile Macht- und Gewaltstrukturen in Deutschlands Unternehmen — mit fatalen Folgen für ihren Karriereweg. Mehr erfahren? Die Side by Side-Studie bietet Einblicke und Hinweise zu tiefliegenden Barrieren und Emotionen, die eine erfolgreiche Frauenförderung verhindern. Wer die verborgenen Hemmnisse begreift, kann sie entkräften — und den Weg zu heterogenen, leistungsstarken und zukunftsfähigen Strukturen im Unternehmen ebnen. Diese Phänomene zeigen sich beispielsweise in Politik und Gesellschaft durch den enormen Zulauf wenig rechtspopulistischen Organisationen und in der Wirtschaft mit einem immer noch beschämend geringen Anteil von Frauen auf Top-Führungsebenen. Lesen Sie mehr Was ist los Sparbetrieb

Ähnliche Artikel

Interview von Sophie Crocoll Januar Unternehmen müssen verinnerlichen, dass sie Frauen haben wollen — und sie nicht nur aus Marketing- und Zeitgeistgründen suchen, meint Frederike Probert. Netzwerk-Gründerin Frederike Probert über den Rummel um Frauen in Führungspositionen und wie man Unterstützung konkret einfordert. Artikel teilen per: Artikel teilen per: WirtschaftsWoche: Frau Probert, mit Jennifer Morgan bei SAP steht seit Oktober erstmals eine Frau an der Spitze eines Dax-Konzerns. War in Deutschland der Wendepunkt für mehr Frauen in Führungspositionen?

Comments

12451246124712481249