GASTBEITRAG VON NADINE: MEINEM MANN IST SEINE FREIHEIT WICHTIGER ALS DIE FAMILIE

Einsamer Mann Charmant

Ist ehrlich sein gleichbedeutend mit einsam sein, wie der Schweizer Schriftsteller Max Frisch leicht resignierend feststellte? Und ist Höflichkeit wirklich nichts anderes als die annehmbarste Form der Heuchelei? So formulierte es Frischs amerikanischer Kollege Ambrose Bierce.

Vielleicht muss der Therapeut Strategien erarbeiten

Vor kurzer Zeit hat meine Frau 65 verkündet, dass sie nicht mehr mit mir schlafen wolle. Sie habe keine Lust mehr und weigere sich, Hormonpräparate einzunehmen. Ich bin erschüttert. Was kann ich tun? Mit einer solchen Ansage sind Sie mit Sicherheit nicht als Einziger konfrontiert.

Was ist Einsamkeit überhaupt?

Ihr Gerät unterstützt kein Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Seite wenig nutzen oder wechseln Sie zu wap2. Geraten Sie auch immer an den Falschen? Da sind Sie nicht Allgemeinheit Einzige! Viele Frauen zieht es immer wieder zu Männern, die nicht nützlich für sie sind — oder sogar gefährlich. Die US-Psychotherapeutin Sandra L. Seine Art: Die Klette gibt sich als perfekter Partner — will aber nur Selbstbestätigung.

Warum sehe ich connantre-holzmaden.eu more nicht?

Sissel Gran, Ich verlasse dich, weil ich leben will. Verlag HerderSeiten, 24,79 Euro. STANDARD: Sie beschreiben in Ihrem Buch sehr viele unglückliche Beziehungen. Was sind eigentlich die Hauptursachen dafür, dass Paare sich trennen? Sissel Gran: Menschen trennen sich, wenn sie sich in der Beziehung über lange Zeit einsam, unsichtbar und unwichtig fühlen. Zumindest sind es die Paarbeziehungen, auf die ich mich in meinem Buch konzentriere. Es gibt natürlich auch andere Trennungsgründe wie wiederholte physische Gewalt, Drogenmissbrauch, ständiges Fremdgehen oder Formen von emotionalem Terror, nur ist das nicht mein Kernthema. Ich konzentriere mich auf das Beschreiben von Paaren, bei denen Gewalt oder Missbrauch kein Thema war, die Beziehung aber trotzdem als sehr schmerzvoll und die Trennung als Bedrohung empfunden wurde — und zwar als Bedrohung für das eigene Selbstverständnis.

Comments

274275276277278