FITNESS-TREND FÜR FRAUEN: BEIM NEUEN SCHÖNHEITSIDEAL GEHT ES NICHT MEHR UMS GEWICHT

Treffen Sie Hbs

Kein Sport ist auch eine Lösung Um gesünder zu leben, brauchen wir nicht mehr Sport. Sondern ein weniger schlechtes Gewissen. Mir fallen tausend Aktivitäten ein, denen ich lieber nachgehe. Viele beinhalten moderate Bewegungen als Nebeneffekt. Bewegung braucht der Mensch, das leuchtet mir ein. Aber deshalb echten Sport betreiben?

Fitness mit M.A.R.K.: Höre diesen Artikel als Podcast

All the rage Fitnessstudios wurden schon vorher Flächen entkeimt, nun geschieht das noch gründlicher. Foto: istockphoto Bewegung ist gesund, auch all the rage Zeiten von Corona. Mit den niedriger werdenden Temperaturen wird sich Sport für viele Menschen vom Freien nach drinnen verlegen — ins eigene Wohnzimmer vielleicht, wo schon während des Lockdowns wenig Onlinevideos gesportelt wurde. Viele werden bei Nebel und Graupelregen aber auch auftretend öfter ins Fitnessstudio gehen. In geschlossenen Räumen kommt man den Mitmenschen daher näher, als einem in Zeiten einer Pandemie vielleicht lieb ist. Besonders unbekümmert kann das beim Trainieren sein, weil — nach derzeitigem Wissensstand — Allgemeinheit Übertragung durch Aerosole, also Tröpfchen all the rage der Luft, bei Covid eine entscheidende Rolle spielt. Wenn man beim Sport ins Schnaufen kommt, steigt das Atemvolumen — und damit im schlimmsten Fall auch die Viruslast in der Luft, bis sie eine Konzentration erreicht, Allgemeinheit zur Ansteckung von Menschen im Umkreis führen kann. Tiefer atmen Und weil beim Sport tiefer eingeatmet wird, schaffen die Viren auch tiefer in Allgemeinheit Lunge eindringen. Davor warnt der deutsche Sportmediziner Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln eindringlich: Das macht einen Unterschied für das spätere Krankheitsgeschehen.

Jeder User hat das Recht auf freie Meinungsäußerung.

All the rage dieser Galerie: 2 Bilder Sportwissenschafter Ingo Froböse: Ein Muskelkater ist keine Krankheit. Denn Krafttraining bringt viele gesundheitliche Vorteile — und immer mehr Menschen präsentieren ihre Muckis auf sozialen Netzwerken stolz der Welt. Der deutsche Sportwissenschafter Ingo Froböse rät dazu, das Krafttraining von Anfang an professionell anzugehen — und keine Angst vor hohen Gewichten wenig haben. STANDARD: Welche Rolle spielt Allgemeinheit Selbstoptimierung beim Krafttraining von Hobbysportlern heute? Froböse: Der Körper wird zunehmend gestylt — und die Muskulatur ist das Medium, das dafür genutzt wird. Be in charge of sieht das schon bei Kindern und Jugendlichen, die in sozialen Netzwerken ihren Körper zur Schau stellen.

Beim neuen Schönheitsideal geht es nicht mehr ums Gewicht

Das Sportmodel Liza Grundig will nicht nur dünn, sondern gut durchtrainiert sein. Sparbetrieb Netz wimmelt es von Fitnessmodels, Allgemeinheit antreiben und motivieren. Im Gegenteil. Allgemeinheit Jährige, das dunkle Haar im Zopf nach hinten genommen, lässt leichtere Trainingsgeräte liegen und lächelt.

Comments

372373374375376